Film "Schätze der Prignitz"

                  

Urheberrechte: gezeigtes Bildmaterial ist gemein frei bzw. wurde an "private creative art" zur Verwendung übertragen oder die Rechte liegen bei "private creative art"!

 

Wir haben uns der Geschichte verschrieben...

Die Prignitz hat so viel mehr zu bieten, als das, was man täglich vor Augen hat. Nach einer Idee des ehemaligen wissenschaftlichen Mitarbeiters des Stadt- und Regionalmuseums Perleberg, Dr. Peter Knüvener, ist ein neuer Streifen fertig geworden. Wir blicken weiter zurück, als die Perleberger Stadtgeschichte zu zeigen vermochte. Der Sprung geht gleich einige tausend Jahre zurück und lässt Einblicke in das Vermächtnis der ganz alten Bewohner der Prignitz zu.

 

 

 

Filmische Ausflüge erklären die Lage von Funden in der Prignitz und werden mit handfesten Beweisen aus dem Fundus des Stadt- und Regionalmuseum Perleberg untermauert.

 

Wir zeigen, welche Gemeinsamkeiten die Orte Groß Warnow und Mellen haben und was sie grundsätzlich unterscheidet.

 

Das Großsteingrab in Mellen, in Wort und Bild - heute und gestern...

 

 

Ein kleines archäologisches Wunder aus Schönfeld bei Perleberg. Auch mehr dazu!

 

  

Woher stammen diese Urnen? Diese und noch viele mehr wurden nahe der Ortslage Glövzin gefunden.

 

 

Spektakulär der Grabfund aus Pirow. Für seine Zeit eine ganz große Besonderheit!

 

Geschichten und Geschichte aus Lenzersilge und Wolfshagen... 

 

...und die vom Königsgrab in Seddin dürfen nicht fehlen.

 

Ebenso wird von den Schätzen aus dem Königsgrab berichtet und von ihm selbst...

 

Gab es noch mehr Gräber?

In den Wickboldschen Tannen, nahe dem Königsgrab gab es derer noch viel mehr!

Und dann gibt es noch den Teufelsberg, die Schwedenschanze und und und...

 

 

 

 

 

Nach oben